Architekt Seniorenresidenz

Architekt Seniorenresidenz benötigt?

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-92 28 35 35

oder Mobil-Rufnummer 0151-2233 2523 Herr Ingo Noack

Architekt Seniorenresidenz – wir planen für Sie als Seniorenresidenz Architekten eine Seniorenresidenz die wirtschaftlich nachhaltig ist, niedrige Betriebskosten hat und zugleich angenehm für Ihre Bewohner und deren Angehörigen, aber auch angenehm für Ihre Mitarbeiter ist.

Bei Seniorenresidenzen handelt es sich ähnlich, wie beim Betreuten Wohnen um Wohnformen für ältere, jedoch noch nicht pflegebedürftige Menschen. Auch hier ist eine vollständige Barrierefreiheit im Wohnbereich gewährleistet.

Ärztliche Hilfe befindet sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Bei Bedarf kann auf Dienste, wie Einkaufshilfen und Reinigungsservices zurückgegriffen werden.

Der Ausdruck „Seniorenresidenz“ deutet bereits an, dass es sich hierbei um äußerst attraktive Wohnangebote handelt, die keineswegs mit einem klassischen Altersheim verglichen werden können.

Architekt Seniorenresidenz: Der Architekt von Seniorenresidenzen sorgt für eine hohe Wohnqualität im Alter

Wenn Sie auch im Alter komfortabel wohnen möchten, wenden Sie sich an einen erfahrenen Architekten für Seniorenresidenzen. In den Vereinigten Staaten hat man schon lange die eigene Attraktivität dieses dritten Lebensabschnitts erkannt.

Dort verkaufen viele Menschen bereits in ihren Fünfzigern ihr Eigenheim und ziehen in eine Seniorenresidenz. Dort können sie zusammen mit Gleichgesinnten komfortabel leben und bei sportlichen Vergnügungen wie dem Golfspiel den dritten Lebensabschnitt genießen.

Auch in Deutschland erfreuen sich Wohnprojekte für anspruchsvolle Senioren stetig wachsender Beliebtheit. Zunehmend gibt es deshalb auch bei uns Architekten, die auf die Planung und den Bau attraktiver Seniorenresidenzen spezialisiert sind.

Das Spektrum reicht von schlichten hellen Holzgebäuden, bis hin zu villenartigen Luxuswohnungen, die in üppige Parklandschaften eingebettet sind.

Architekt Seniorenresidenz: Der Architekt einer Seniorenresidenz schafft Sicherheit und Komfort

Seniorenresidenzen sind äußerst attraktive Wohnangebote für ältere Menschen, die noch nicht pflegebedürftig sind. Sie verbinden den Komfort und die Normalität eines selbstständigen Lebens in einer barrierefreien Wohnung mit der Sicherheit des Wissens, dass sich ärztliche Hilfe in unmittelbarer Nähe befindet und dass auch Unterstützung bei Dingen wie dem Einkaufen und Saubermachen angefordert werden kann.

Dabei sind Seniorenresidenzen vollkommen frei von jeder Heimatmosphäre. Dies sind Wohnangebote, die auch wesentlich jüngeren Menschen gefallen würden, wenn sie dort wohnen könnten.

Die Bewohner dieser Residenzen müssen im Vergleich zu ihrer alten Wohnung keine Abstriche in Kauf nehmen, sondern erleben den Umzug in die Residenz oft sogar als einen deutlichen Zuwachs an Lebensqualität.

Architekt Seniorenresidenz: Der Seniorenresidenz Architekt sorgt für eine hohe Lebensqualität im Alter

Es existieren bereits heute in Deutschland Seniorenresidenzen in biologischer Holzbauweise, in denen man von einem lichtdurchfluteten Foyer mit grünen Pflanzen und Wassergeplätscher empfangen wird.

Dort lädt der Duft einer Espressobar Besucher und Bewohner zum Verweilen und zum Austausch ein. Über helle und zum Foyer hin offene Flure gelangt man in die Einzimmerwohnungen mit eigenem Bad und Balkon. So mancher Student wäre froh, könnte er in so einem Gebäude wohnen.

Diese neuartigen Residenzen für Senioren sind jedoch nicht alleine nach innen hin orientiert, sondern öffnen sich ebenfalls hin zu einem attraktiven Außenraum.

Dort sitzen die Bewohner im Sommer in garten- oder parkähnlicher Umgebung im Grünen und blicken auf die bunten Farben blühender Blumenbeete. Auch moderne mediterrane Platzgestaltungen mit einzelnen schlichten Steinbänken und Pflanzen und viel offenem Raum sind möglich.

Für jeden Geschmack lässt sich ein passendes Angebot finden. Dort, wo dieses noch nicht bestehen sollte, hilft ein auf den Bau von Seniorenresidenzen spezialisierter Architekt auch ausgefallene Vorstellungen wahr werden zu lassen.

Architekt Seniorenresidenz: Ein Seniorenresidenz Architekt sorgt für Luxus, Sicherheit und Service

Neben solchen sehr schönen, aber vergleichsweise noch bescheidenen Konzepten, gibt es auch Seniorenresidenzen für Bewohner mit höchsten Ansprüchen.

Das obere Ende des Angebots wird gebildet von Anlagen, bei denen beispielsweise kleine villenartige Häuser locker in eine private Parklandschaft eingestreut sind. Dort leben die Bewohner in barrierefreien Wohnungen in einer Stadtvilla. Ein Empfangsgebäude nimmt zusätzliche Dienstleistungseinrichtungen und Nebenräume auf.

Die Tatsache, dass in so einer Anlage auch ein einzelnes, kleines Pflegeheim Platz haben kann, zeigt, dass in der Realität die Grenzen zwischen den verschiedenen Wohnformen für Senioren fließend sind.

Dies ist sinnvoll um der Vielzahl unterschiedlicher Vorstellungen zu entsprechen. Auch trägt es der Tatsache Rechnung, dass auch aus rüstigen Rentnern später hochbetagte und deshalb oftmals pflegebedürftige Menschen werden.

Architekt Seniorenresidenz: Der Architekt für Seniorenresidenzen und teilstationäre Angebote

Es gibt zahlreiche Senioren, die bereits regelmäßiger Pflege bedürfen, die jedoch ansonsten noch durchaus in der Lage sind selbstständig einen Haushalt zu führen. Für diese gibt es Tagespflegedienste, welche diese pflegebedürftige Menschen täglich für einige Stunden in außerhalb von deren Wohnungen gelegenen Räumlichkeiten betreuen und anschließend wieder in die eigene Wohnung „entlassen“.

Solche Tagespflegestationen können ebenfalls in eine Seniorenresidenz integriert werden. Auf diese Weise können viele Menschen mit bereits vorhandenem Pflegebedarf weiterhin in einer eigenen Wohnung leben, anstatt in eine stationäre Anlage umziehen zu müssen. Hier sind die Übergänge zum Seniorenheim fließend.

Architekt Seniorenresidenz: Der Architekt für Seniorenresidenzen und das Betreute Wohnen

Während man bei Hinzufügung von Pflegeangeboten zumeist nicht mehr von einer Seniorenresidenz, sondern von einem Seniorenheim oder gar von einem Seniorenpflegeheim spricht, ist die Grenze zwischen einer Seniorenresidenz und einer Anlage des Betreuten Wohnens noch wesentlich unschärfer, da beide Wohnformen vergleichbare Qualitäten und einen ähnlichen Service beinhalten.

Der Begriff der Residenz ist eher mit einer größere Anlage verbunden, während der Begriff des Betreuten Wohnens mehr mit kleinteiligen Wohngruppen verknüpft ist, die sich auch gut innerhalb eines Quertierkonzepts realisieren lassen.

Das Betreute Wohnen wird nicht selten auch in Eigenregie, beispielsweise in Baugruppen, von den späteren Bewohnern organisiert, während eine Seniorenresidenz einen eigenen Träger hat.